Akkordeonist Klassik & verschiedene Stile

Virtuose auf der Handorgel

Einsatzmöglichkeiten:

  • Konzerte und Kulturveranstaltungen
  • Kirchen- und Schloßkonzerte
  • Musik zu Firmenfeiern und Events
  • Tischmusik & Begleitung für Empfänge
  • Begleitung von Jubiläen & Geburtstagen
  • Schloß- und Rathauskonzerte

Hessisch Niedersächsische Allgemeine (HNA) Dienstag, 29.01.2019
,,Ein echter Tastenzauber"
Akkordeonist Alexandre Bytchkov beim Lichterkonzert in Kaufungen
...Zwei Zugaben - und mit dem letzten verklungenen Ton Standing Ovations der Zuhörer

Solinger Tageblatt, 13.08.2018
"Akkordeon löst dieses Mal die Orgel ab"
...Das, was Alexandre Bytchkov seinem Akkordeon in der übervollen Gräfrather Klosterkirche seinem Instrument
entlockte, waren Klänge besonderer Art, die positiv überraschten und viel Freude machten...
...Prasselnder Applaus bewies die Begeisterung der Fans, die am Ende erst recht froh waren, die anfängliche Wartezeit investiert zu haben.

Zweifacher Deutscher Akkordeonmeister

Der bekannte Akkordeonvirtuose und mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe, u.a. zweifacher Deutscher Akkordeonmeister, präsentiert die breite Palette der Möglichkeiten des Akkordeons und entführt den Zuhörer in unterschiedlichste Musikwelten. Er entfacht auf dem Akkordeon ein wahres Feuerwerk mit hohem künstlerischem Anspruch was er oft auf
Solokonzerten mit klassischer und virtuoser Musik unter Beweis stellt.

 

Seit mehr als 20 Jahren lebt er in Mainz und arbeitet als Dozent am Peter-Cornelius-Konservatorium und als freier Akkordeonist. Ausgebildet wurde er in St. Petersburg. Dort erhielt er einen Diplom als Konzertakkordeonist und als Dirigent der „Staatlichen Hochschule für Kultur“.

Ob klassische Stücke, leichte Musettewalzer, spritzige Tangos oder gefühlvolle russische Romanzen – Alexandre Bytchkov fasziniert das Publikum durch seine Virtuosität und sein musikalisches Einfühlungsvermögen.

 

Ein musikalischer Vortrag, der unter die Haut geht und den man noch lange in seinem Herzen mit sich trägt.




Repertoire:

Französische Musik

Chansons von Edit Piaf - Padam, Je ne regrette rien, Milord, La vie en rose; Charles Trenet - La mer; Que reste t’il de nos amours u.a.;
Charles Aznavour - Jezebel, Une vie d'amour u.a.;
Francis Lai - A Man and a Woman;
Chansons - C’est si bon, Moulin Rouge, Champs-Élysées u. a.

Tango-Musik

Astor Piazzolla - Libertango, Oblivion, Chiquilin de Bachin, El Penultimo; Tangos - La Cumparsita, Tango pour Madame, Por una cabeza, Love Smiles, El Choclo u. a.

Italienische Musik

Quando quando, Marina, Time to Say Goodbye, Azzuro, Liberta u. a.

 

Klassik

Werke von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Johann Georg Albrechtsberger, Domenico Scarlatti, Franz Schubert, Claude Daquin, 

 

Johann Strauss, Modest Mussorgsky, Dimitri Shostakovich, Astor Piazzolla u. a.

Jazz-Musik

Blue Moon, Moon River, Misty, Star Dust, Black Orpheus. Take ten, The Shadow of Your Smile

u. a.

Populäre Musik

Petite Fleur, Besame mucho, Summer in The City, Raindrops Keep Fallin' on My Head , How Deep is Your love, As Time Goes by, More, Over The Rainbow, Stranger in The Night, Feelings, Über den Wolken, Red Roses for a Blue Lady u. a.



Video & Audio:

J. S. Bach - Toccata & Fuge


J. S. Bach - Chorale Prelude


Zequinha de Abreu - Tico-Tico

Astor Piazzolla - Oblivion

Gus Viseur - Flambée Montalbanaise

Yuri Peschkov - Da eilt die Postkutsche