Die blonde Carmen - eine Jazz Komödie

Die Handlung:

Ein kleines Jazzorchester sucht die Idealbesetzung der weiblichen Hauptrolle für eine Revue, die den großen Durchbruch bringen soll.

Die Sängerin „Die blonde Carmen“, die nach Beendigung ihres Engagements an der Staatsoper in Wermelskirchen und jahrelangem Tingeln durch verruchte Jazz-Bars verzweifelt auf der Suche nach einem Job ist, schlüpft dafür in die Rollen der großen Stars des Kabaretts und des Films. Doch keine dieser Diven scheint den anspruchsvollen Musikern zu genügen.

Wird es am Ende gar der „Spatz aus dem Bergischen Land“ sein, der die Herzen im Sturm erobert?

Musik der 20er bis 40er Jahre

Mit „Die Blonde Carmen - eine Jazz Komödie“ präsentiert das Ensemble der Swing Kabarett Revue das erste abendfüllende Bühnenprogramm in dem natürlich die Musik der 20er bis 40er Jahre die Hauptrolle spielt. Daneben brillieren der unverkennbare Witz der fünf Swing-Kabarettisten und die schillernde, originalgetreue Bühnengarderobe der Blonden Carmen, alias Annette Konrad, wenn die Sängerin in die Rollen der großen Diven dieser Zeit schlüpft.

Die verrückte Revue lässt mit reichlich Situationskomik die Ära der großen Diven und der heißen Jazzmusik wieder auferstehen und entführt die Zuschauer in eine nostalgisch- romantische Welt. 

Die Swing Kabarett Revue - Die blonde Carmen (Ausschnitte aus dem Bühnenstück)

Besetzung: 

Frl. Inge ( Inge Annette Konrad) „Die blonde Carmen“

Mr. Mike (Mike Rafaczyk)

Count Eichler (Wolfgang Eichler)

Prof. Alexander Lloyd (Martin Langer)

Peter Trom: Mirko Kirschbaum